Zum Flügelschwirren des Mikado-Fasans ( Syrmaticus mikado )

Publication Type:Journal Article
Year of Publication:1988
Authors:Şahin, R, Thomas, E
Journal:Journal of Ornithology
Volume:129
Issue:3
Date Published:1988
ISBN Number:2193-7192
Keywords:Calophasis mikado, Phasianidae, Syrmaticus, Syrmaticus mikado
Abstract:Zusammenfassung Flügelschwirren zeigen Mikado-? das ganze Jahr über. Es stellt also keine eigentliche Balzleistung der ? dar. Einige Verhaltensweisen deuten zumindest bei den ? auf eine territoriale Funktion hin. Zum Schwirren werden häufig Stellen bevorzugt, die höher als ihre Umgebung liegen. Auch Mikado-? führen Flügelschwirren während des ganzen Jahres aus. Eine deutlich erkennbare Vorbereitungsphase tritt bei ihnen aber nur selten auf. Junge Mikado-Fasanen beider Geschlechter zeigen Flügelschwirren ab der 6. Lebenswoche. Die adulten ? schwirren signifikant häufiger und länger als die ?, wobei die Häufigkeit sowohl im Jahres- als auch im Tagesverlauf zwei Maxima zeigt; im Tagesverlauf allerdings nur bei ?, vor allem in den Frühjahrsmonaten. Im Jahresverlauf sind Dauer und Häufigkeit des Flügelschwirrens positiv korreliert. Im diurnalen Rhythmus liegen die Maxima in den Morgen- und Abendstunden. Verschiedene von uns erstmals beschriebene Verhaltenselemente bestärken die Auffassung, daß sich das Flügelschwirren aus Intentionsbewegungen zum Angriff entwickelt hat.
URL:http://dx.doi.org/10.1007/BF01643374
Scratchpads developed and conceived by (alphabetical): Ed Baker, Katherine Bouton Alice Heaton Dimitris Koureas, Laurence Livermore, Dave Roberts, Simon Rycroft, Ben Scott, Vince Smith